Brasserie de la Lesse

Marie Blanche de Lessive

Marie Blanche de Lessive

Schön leicht und erfrischend aber mir fehlt die Orangennote. Wenn ich ohne französisch oder niederländisch Kenntnisse richtig geraten habe sind auch nur „Kräuter“ und keine Orangenschalen verwendet worden. Für mich schmeckt das Bier leider etwas leer.

Brasserie d'Orval

Orval Vert

Orval Vert

Im Vergleich zum klassischen Orval gezapft und nicht so komplex im Geschmack sondern eher schlank. Trotzdem mit den Kräuter-Aromen des Hopfens und mit kräftiger Bittere. Eine leichter trinkbare Variante.

Brasserie Saint-Monon

La Saint-Hubert Cuvée du Borq

La Saint-Hubert Cuvée du Borq

Ganz schwer irgendwie zu fassen. Schlank, aber mit ganz vielen sehr sanft angedeuteten Aromen. In der Nase leicht säuerliche Noten. Im Mund eher Kräuter und eine feine Malzsüße aber auch irgendwie fruchtig.

Brasserie du Bocq

La Gaumaise Blonde

La Gaumaise Blonde

Schönes Blonde zum Abendessen. Erfrischend und vergleichsweise schlank. Die Süße und die Hefearomen sind eher dezent. Die Kohlensäure ist sehr feinperlig. Schönes Bier nach der heutigen Etappe der Radtour.

Brasserie Artisanale de Rulles

La Rulles Triple

La Rulles Triple

Voller komplexer schöner Hefearomen. Die Bittere zum Abschluss ist schön eingebunden und hebt die kräftige Süße schön auf. Ein schönes Triple.

Brasserie Artisanale de Rulles

La Rulles Holy Hop Circus

La Rulles Holy Hop Circus

Meine Geschmackssinne sind von dem Riegel, den ich vorher gegessen habe vermutlich noch ziemlich versaut. Ein schönes erfrischendes hopfiges Bier mit kräftiger Bittere. Eine schöne Belohnung nachdem ich mich durch das Unterholz der Ardennen gequält habe

Brasserie d'Achouffe

Cherry Chouffe

Cherry Chouffe

Die schwere Süße der Kirsche ist nichts, dass ich jeden Abend trinken würde aber ist typisch für diesen Bierstil. Ab und zu finde ich es aber ganz lecker.

Brouwerij Toye

Vayamundo Beer of Happiness

Vayamundo Beer of Happiness

Wenn das Hotel schon sein eigenes Bier hat, muss man es ja Mal probieren. Leider nicht ganz meins. Die Süße ist mir etwas zu schwer, ggf. schmeckt es etwas frischer besser. Laut Flasche ist es morgen über das “Best before” Datum rüber.

Brasserie Artisanale MilleVertus

Bella Mère

Bella Mère

Schönes Blonde, süß, leichte Marzipan Note aber trotzdem leicht im Geschmack. Mit spürbarer Bittere zum Abschluss.

Kona Brewing Company

Pineapple Pilsner

Pineapple Pilsner

Ein schönes erfrischendes Bier. Der Ananas Geschmack kommt diesmal nicht vom Hopfen sondern von Ananaspüree und Aroma. Der Geschmack und die Süße von Ananas ist am Anfang sehr präsent, verschwindet dann aber zusammen mit dem schlanken Körper.