Authentic Trappist Product

Als einziges Trappisten Kloster außerhalb Europas werden in der St. Josephs Anbtei seit 2013 mit dem ATP Logo geadelte Trappistenbiere hergestellt. Dabei werden neben eher klassischen Trappisten Bieren auch (für Trappistenbiere) eher ungewöhnliche Stile wie Imperial Stout oder IPA gebraut.

Die Geschichte hinter den Bieren geht wohl auf einen einzelnen Mönche zurück, der nachdem er das Bier brauen in einer örtlichen Brauerei gelernt hatte andere Mönche dafür begeistern konnte. Bis dahin hatten die Mönche vor allem Marmeladen hergestellt um den Unterhalt des Klosters zu finanzieren. Nachdem die Mönche sich für das Brauen begeistert hatten haben sie sich dann über 2 Jahre lang unter anderem in Westmalle und später auch in Sint Sixtus wo das Westvleteren gebraut wird ausbilden lassen und haben dann nach ihrer Rückkehr die Brauerei aufgebaut.